Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


bedienungsanleitungen:router_tp_link

Mit diesem Tutorial soll erklärt werden, wie man bei o2 für einen TP Link (LTE) Router eine öffentliche IP bekommt, damit Online-Gaming, IP Kameras, DynDNS usw. ordnungsgemäß funktionieren

Prüfen ob öffentliche IP Adresse

O2 vergibt normaler weise nur „Private“ IP Adressen. Damit ist es nicht möglich einen DNS Dienst einzurichten, um vom Internet aus auf den Router zugreifen zu können. Bitte prüfe ob deine IP Adresse einen „Private“ ist. Private IP Adressen sind:

10.0.0.0 bis 10.255.255.255
172.16.0.0 bis 172.31.255.255
192.168.0.0 bis 192.168.255.255

Sollte deine IP in diesen Bereich fallen, musst du wie unter Punkt 2 „Öffentliche IP (bei O2)“ beschrieben eine öffentliche IP Adresse beantragen.

1. DYNDNS Dienst einrichten

Zuerst müsst Ihr Euch bei TP Link einen Cloud Account anlegen. Geht dazu im Route auf wie folgt vor:

Wenn Ihr diesen erfolgreich angelegt habt müsst Ihr diesen noch an den Router binden.
Geht oben auf „Erweitert“ und dann im Menü „Dynamisches DNS
Dort richtet Ihr jetzt euren DNS Server ein und bindet diesen an den Router.
Wenn Ihr alles richtig gemacht habt, dann sollte das wie im Screenshot aussehen.

2. Öffentliche IP (bei O2)

Als erstes müsst Ihr eine öffentliche IPv4 Adresse bei o2 beantragen. Das könnt Ihr per Hotline (https://www.o2online.de/kontakt/) oder per o2 Moderator im Forum machen.

Dies kostet Euch einmalig 49,99 Euro, die dann mit der nächsten Rechnung berechnet werden.

Tip: Falls Ihr dies per Posting in der dem Community Forum erledigen wollt, so erwähnt bitte das Ihr mit den einmaligen Kosten von 49,99 Euro einverstanden seid. Zusätzlich zur Kontrolle die letzten drei Ziffern der Rufnummer posten.

Niemals aber eure komplette Rufnummer!

Postet euren Wunsch dann bitte in https://hilfe.o2online.de/packs-optionen-ausland-18

Wenn der Dienst von O2 frei gegeben ist richtet Ihr ein neues Profil für den Internet Zugang ein. Geht dazu unten auf „Profil erstellen“

Dort erstellt Ihr ein neues Profil wie hier zu sehen ist:

Anschließend wählt Ihr das neue Profil aus und speichert die Einstellungen.

Wenn Ihr den DNS auch anpingen wollt, solltet Ihr noch folgende Einstellungen vornehmen.

3. Port Vorwarding

Damit man jetzt von außen auf die CAM zugreifen kann, muss ein externer Port auf eine Interne IP u/ Port weiter geleitet werden. In meinem Fall habe ich den Port: 36400 auf die interne IP: 192.168.2.106 mit dem Port:80 weiter geleitet.

Meine Cam ist jetzt vom Internet aus mit: xxxx.tplinkdns.com:36400 zu erreichen.

Diese Website verwendet nur für den Betrieb notwendige Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer sowie den Datenschutzbestimmungen zu. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website. Weitere Information
bedienungsanleitungen (23 views) · Zuletzt geändert: 20/06/2022 10:09 von conny